BMW E9 3.0CSi, 1971

2018 / Teilrestauration / Team Honza

Der Traumwagen vieler Oldtimer Lieberhaber kam zu für eine Teilrestauration und blieb für eine Fast Komplettrestauration. Auch dieser e9 litt an den üblichen Rostschäden an Fensterrahmen, A-Säulen, Schwellern, Federdomen und einen versteckten Unfallschaden am Heck. Abgesehen dieser umfangreichen Karosseriearbeiten bekam der e9 eine Volllackierung und eine neue Innenausstattung nach Kundenwunsch.

Encyklopedie:

Der BMW E9 ist eine Serie von Coupés, die von der Bayerischen Motoren Werke AG (BMW) von 1968 bis 1975 hergestellt wurden und heute als klassische Fahrzeuge gelten. Diese Fahrzeuge, bekannt für ihre elegante Linienführung und sportliche Leistung, sind heute als Klassiker hochgeschätzt und symbolisieren eine wichtige Ära in der Geschichte von BMW.

Der E9 wurde als Weiterentwicklung des 2000 C und 2000 CS Coupés konzipiert. Sein auffälliges Design stammt von dem berühmten Designer Wilhelm Hofmeister. Besonders charakteristisch sind die lange Motorhaube, die flache Dachlinie und die markante Hofmeister-Knick in der C-Säule, welche auch bei Mercedes-Benz-Oldtimern zu finden ist.

Unter der Haube bot der E9 fortschrittliche Technik mit M30-Sechszylinder-Reihenmotoren, die für ihre Zuverlässigkeit und Leistung bekannt sind. Die Motorvarianten reichten von 2,5 bis 3,2 Litern. Der 3.0 CSL, ein Topmodell mit Leichtbaukomponenten, ist besonders bei Oldtimer-Werkstätten für Restaurationen beliebt.

Der E9 gilt als Symbol des wirtschaftlichen Aufschwungs Deutschlands in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren, ähnlich wie einige Mercedes-Benz-Oldtimer.

E9-Modelle sind bei Sammlern und Liebhabern begehrt, ihre Restauration erfordert oft spezielle und seltene Ersatzteile. Ihre Beliebtheit spiegelt sich im Wert der Fahrzeuge wieder.

Hier finden Sie weitere, vielleicht für Sie interessante Projekte:

willys jeep restauration

Willys Jeep MB, 1945

Teilrestauration
2022
fiat 500 restauration

Fiat 500, 1970

Teilrestauration
2022