Renault R17, 1974

2023 / Vollrestauration / Team Lukáš

Warum gibt es nicht mehr Sammler von französischen Oldtimern? Liegt es an der Sprache? Oder vielleicht an der extrem schlechten Teileversorgung? Dieses wünderschöne Beispiel der Franzöischen Automobilindustrie der 1970er Jahre kam zu uns aus Berlin. Eine Komplettrestaurierung mit Ausnahme von Motor und Getriebe stand auf dem Programm.

Encyklopedie:

Der Renault R15 und R17 waren kompakte Sportcoupés, die von dem französischen Automobilhersteller Renault in den 1970er Jahren produziert wurden. Eingeführt im Jahr 1971, waren diese beiden Modelle bis 1979 im Programm und sind bekannt für ihre einzigartige Mischung aus sportlichem Design und Alltagstauglichkeit. Sie teilten sich viele technische Komponenten, unterschieden sich jedoch in Design und Ausstattung.

Der Renault R15 war das einfachere der beiden Modelle und zielte auf Kunden ab, die ein sportliches Auto mit praktischen Eigenschaften suchten. Es verfügte über ein glattes, zweitüriges Coupé-Design mit einer relativ konventionellen Heckpartie. Im Innenraum bot der R15 Platz für vier Personen und war mit einer einfachen, aber komfortablen Ausstattung versehen.

Im Gegensatz dazu war der Renault R17 das gehobenere und sportlichere Modell. Es unterschied sich vom R15 durch seine markantere Frontpartie, die oft mit zusätzlichen Scheinwerfern und einem auffälligen Kühlergrill versehen war. Der R17 war auch in einer Version mit Targadach erhältlich, was ihn besonders attraktiv für Liebhaber von Cabriolets machte. Im Innenraum bot der R17 eine hochwertigere Ausstattung, einschließlich bequemerer Sitze und einer umfangreicheren Instrumentierung.

Beide Modelle wurden von Vierzylindermotoren angetrieben, wobei der R17 stärkere Motoren und bessere Fahrleistungen bot. Die Motoren waren für ihre Zeit effizient und zuverlässig, und beide Fahrzeuge boten eine gute Balance aus Leistung und Kraftstoffeffizienz.

Renaults R15 und R17 waren bekannt für ihre gute Straßenlage und ihr ansprechendes Fahrverhalten. Sie kombinierten die Praktikabilität eines täglichen Fahrzeugs mit dem Spaß und der Ästhetik eines Sportcoupés, was sie in Europa und auf anderen Märkten beliebt machte.

Heute sind der Renault R15 und R17 geschätzte Klassiker, die das Automobildesign und die Kultur der 1970er Jahre widerspiegeln. Ihre Kombination aus einzigartigem Stil, Fahrspaß und praktischer Nutzbarkeit macht sie zu interessanten Beispielen in der Geschichte der französischen Automobilindustrie.

Hier finden Sie weitere, vielleicht für Sie interessante Projekte: