Volkswagen VW Karmann Ghia TC145, 1974

2022 / Vollrestauration / Team Lukáš

Dieser seltene, brasilanischer Karmann Ghia kam aus dem Großraum Paderborn in unsere Werkstätte. Die Arbeiten an diesem Fahrzeug erreichten ein Ausmaß, welches wir uns am Anfang des Projekts nicht einmal in unser kühnsten Träumen vorstellen konnten. Vor dem Entlacken waren große Spachtelarbeiten an vielen Stellen der Karosserie zu erkennen. Aber selbst nach dem Entlacken war der Gesamtaufwand noch immer nicht einzuschätzten. Hunderte – und wir übertreiben nicht – von Löchern, Durchrostungen, Dellen und in den letzten Jahrzehnten schon irgendwie reparierten Stellen übersäeten die Karosserie und Fahrwerk.

Encyklopedie:

Der Volkswagen Karmann Ghia TC145, ein weniger bekanntes, aber bemerkenswertes Fahrzeug aus der Karmann Ghia-Reihe, wurde in den 1970er Jahren produziert. Dieses Modell, entworfen von Giorgetto Giugiaro, stellte eine stilistische Abkehr von den klassischen Karmann Ghia-Designs der 1950er und 1960er Jahre dar. Hergestellt wurde der TC145 in Brasilien, was ihn zu einem einzigartigen Kapitel in der Geschichte von Volkswagen macht.

Der Karmann Ghia TC (Touring Coupé) 145, der 1970 eingeführt wurde, bot eine modernere und kantigere Formensprache im Vergleich zu seinen Vorgängern. Der TC145 hatte eine deutlich kantigere Karosserie, die einen Hauch von italienischem Design und Eleganz mit sich brachte. Die glatten Linien und die harmonische Integration von Scheinwerfern und Kühlergrill verliehen dem Fahrzeug ein modernes und ansprechendes Aussehen.

Unter der Haube war der Karmann Ghia TC145 mit einem luftgekühlten Vierzylinder-Boxermotor ausgestattet, wie er in vielen Volkswagen-Modellen dieser Zeit zu finden war. Die Motoren waren in verschiedenen Größen erhältlich, wobei die häufigste Variante ein 1,6-Liter-Motor war. Diese Motorisierung sorgte für eine angemessene Leistung und Zuverlässigkeit, die für den täglichen Gebrauch und gelegentliche längere Fahrten geeignet war.

Der Innenraum des TC145 war funktional und komfortabel, mit einem Fokus auf Praktikabilität und Benutzerfreundlichkeit. Die Ausstattung war typisch für Volkswagen-Fahrzeuge dieser Zeit, mit einer einfachen, aber effektiven Anordnung von Instrumenten und Bedienelementen.

Der Karmann Ghia TC145 war in erster Linie für den südamerikanischen Markt bestimmt und wurde dort bis Mitte der 1970er Jahre produziert. Aufgrund seiner begrenzten Produktionsmenge und regionalen Verfügbarkeit bleibt der TC145 ein relativ unbekanntes Modell in der globalen Automobilgeschichte.

Heute ist der Volkswagen Karmann Ghia TC145 ein interessantes Sammlerstück, das Einblicke in die regionalen Variationen der Automobilproduktion von Volkswagen bietet. Mit seinem einzigartigen Design und seiner Geschichte stellt der TC145 eine faszinierende Facette der Volkswagen- und Karmann Ghia-Geschichte dar.

Hier finden Sie weitere, vielleicht für Sie interessante Projekte: